Live, Love, Hate & Hope.

Der Titel der neuen Platte von SWALLOW‘S ROSE ist Programm.

Haben wir nicht alle schon diese verschiedenen

Stadien des Lebens durchlebt?

Ja, auch Punkrock kann eine Art Poesie innehaben.

Aber die nötige Portion „Fuck Off“ darf im Sound nicht fehlen.

Dass guter Punkrock nicht immer Made In USA oder UK sein muss,

beweisen SWALLOW’S ROSE.

In Teisnach im Bayerischen Wald im Jahr 2012 gegründet,

beweist die Combo, dass Punk aus Deutschland nicht immer

deutsche Texte haben muss.

Auf den zehn Tracks findet sich mit einer Mischung aus Lebensweisheiten,

Feststellungen und der nötigen Portion Feierlaune also alles was das Herz begehrt.

 

Mittlerweile können Swallow’s Rose auf mehr als 150 Konzerte blicken.

Sie teilten die Bühnen mit Bands wie Anti Flag, Millencollin, Mad Sin, usw.

swallowsrose.jpg
Platte direkt bestellen?
Klick aufs Bild
Live, Love, Hate & Hope
Hold On

Anfragen: 

Nur mit Stern

markierte

Felder ausfüllen

Mehr Infos:

https://www.instagram.com/swallowsrose/

https://www.facebook.com/SWALLOWSROSE/
https://open.spotify.com/artist/6tJMwSfznqmbuudBww2qUw?si=gVcWUHojSFaHw62x34f5bw

https://shop.sbam.rocks/bands/swallows-rose/

 

 

Reviews zu Live, Love, Hate & Hope: 

Rockmagazin

Richtig guter Punk… kommt aus Bayern. Das kann man durchaus behaupten, wenn man das neue Album von SWALLOWS ROSE aus ebendiesem deutschen Bundesland hört. Die Jungs aus Teisnach im Bayrischen Wald servieren superknackige Punkrockrythmen, die irgendwo zwischen Bad Religion, den Toy Dolls und den alterwürdigen Ramones anzusiedeln sind.

Mit „Live, Love, Hate & Hope“ haben sie mir eine tolle Autofahrt in meinem Karpartenmercedes beschert, und auf die Lebensweisheiten und Feststellungen, die sie versprechen, werde ich auch noch draufkommen.

Ganz besonders hervorheben möchte ich aber die wirklich tolle Aufnahmequalität der Scheibe. Schon die digitale Version, die ich für meine Rezension bekommen habe klingt hervorragend.

Für mich verdient das „Scheibchen“ mit seinen (leider nur) 10 Tracks aber auf jeden Fall punkrockige 9 von 10 Bängs… Weil sie es verdient hat, und ich es mag, wenn Bayern wirklich englisch können! Ich freu mich schon drauf, die Jungs mal live zu sehen!

Away from Life

Swallows Rose feuern ihr Debütalbum Live, Love, Hate & Hope auf SBÄM Records heraus und das Warten hat sich gelohnt! Ich habe die Jungs schon das ein oder andere Mal getroffen und auf der Bühne gesehen. Ich muss ehrlich sagen, dass sie mit ihrem hier vorliegenden Debüt noch drei Schippen drauf gelegt haben. Es wird melodischer, moderner Punkrock mit einem Hang zum Skatepunk geboten. Allerdings kommen die Jungs nicht aus California Beach dahergesurft, sondern aus dem tiefen Bayrischen Wald. Guter Punkrock von dort, wo man eher weniger damit rechnet.

In den zehn Songs geht es meist um die alltäglichen Dinge des Lebens, wie der Albumtitel schon erahnen lässt, die wohl jeder schon durchlebt hat. Musikalisch ist es vor allem ein echt gut eingespieltes Gesamtpaket. Daraus stechen die verspielten Gitarrenmelodien und der eingängige Backgroundgesang hervor, der die abwechslungsreiche Stimme von Sänger Dominik gut zu ergänzen weiß!

Meine Anspieltipps sind Live, Love, Hate & Hope, der Titelsong zum Album und Guns & Pain. Hört mal rein und checkt die Jungs aus!

© 2018 by Bunte Welt Booking.Created with Wix.com