Dieselben Muster, dieselben Strukturen.

Tag für Tag zwischen Routine und Monotonie.

Gefangen im Alltag. Alles grau in Grau.

Und immer wieder schlägt der Wahnsinn dieser Welt darauf ein und lässt das Grau noch ein bisschen dunkler werden.


Unser Mittel, um nicht durchzudrehen: Punkrock!!! 

Raus aus dem Einheitsbrei, raus aus dem Grau jedes Tages. Mit Melodie und Tempo, mit Spaß und Wut, mit Herz und Verstand.

Im Kopf, im Proberaum, auf der Straße und auf der Bühne.

Graupause - Es brennt 

Graupause - Max Mustermann 

Anfragen:

Nur mit Stern markierte Felder ausfüllen

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/graupausepunkrock/

http://www.bandcamp.graupause-punkrock.de/

http://www.soundcloud.graupause-punkrock.de/

https://www.instagram.com/graupause/

http://www.graupause-punkrock.de/

 

Reviews: 

 

Uglypunk:

Lange gibt es die GRAUPAUSE noch nicht. Genauer gesagt erst seit Ende 2017. Ein Jahr später hat die Band nun eine auf 200 Exemplare limitierte 4-Track-Demo CD raus gehauen, die dieser Besprechung zu Grunde liegt.

Dass die Bandmitglieder schon seit einiger Zeit Musik machen hört man, nur in dieser Konstellation haben die fünf Herren mittleren Alters bisher noch nicht zusammen gespielt.

Deutschpunk hat sich GRAUPAUSE auf die Fahnen geschrieben. Und das machen sie auch recht gut. Ein wenig Postpunk wird hier mit klassischem Deutschpunk, der gut nach vorne geht, angerührt. Natürlich hört man dabei deutliche Einflüsse der Hamburger Schule, aber man gibt sich wenig verkopft und verklausuliert, sondern direkt und aussagekräftig. Monotonie kommt hier nicht auf, sondern es wird direkter Punkrock gespielt der Ausdrucksstark daher kommt. Also nicht unbedingt das, was man in Szenekreisen gerne abfällig als Studentenpunk bezeichnet oder im Feuilleton vielleicht auch als Artpunk. Und das obwohl man sich auch aus dieser Schublade bedient. Allerdings sind die vier Songs dafür viel zu geradlinig und direkt. Auch was die gesellschaftskritischen, klar formulierten Texte angeht, die zu keiner Zeit aufgesetzt oder peinlich wirken.

Mein Fazit: Vier eingängige treibende Punkrocksongs die sich hören lassen können. Man ist also auf einem guten Weg und schafft es mit dem ungeschliffenen Sound und treibendem Rhythmus meine Gehörgänge zu erfreuen. Weiter so. 

 

Underdog-fanzine:

"Raus aus dem Einheitsbrei, raus aus dem Grau jedes Tages..." und hinein in die skizzierte Welt der bürgerlichen Angepasstheit, geprägt von Gewöhnlichkeit und Tragik.

Punk als Gegenkultur und Mittel, die Auswirkungen von Populismus, Rassismus und Ignoranz auf die lebensweltliche Realität zu kommentieren. Das musikalische Bildungspaket ist geschnürt mit schneller, dynamischer Rhythmik, die insbesondere durch die Gitarrenarbeiten flexibel und detailliert ausgeschmückt wird. Immer im Blick die geradlinige kompromisslose Attitüde und die unterschwellig wütende Melange aus politischem Engagement, ethisch-moralischem Manifest und melancholischen Interventionen, kurz: HC mit Herz und Hirn, Symbiose und Ausdruck für ideelles Eingreifen im divergenten Grenzspiel jenseits von Sättigung, Stagnation und (Selbst)Zufriedenheit.

 

Crazyunited:

Aus Lüdenscheid kommt die 5 Fünfköpfige Band Graupause, die im Herbst 2018 in Eigenregie ihr erstes Demo mit dem Titel 2018 einspielten. Folgendes Demo wurde digital veröffentlicht und als auf 200 Stück limitierte CD im Pappschuber.

Auf der Demo sind 4 Songs vertreten

 

1. Max Mustermann //  2. Flieger ( Anspieltipp)  //  3. Es brennt  //  4. S. O. S

Die 5 Herren spielen melodischen Punkrock jedoch kommen auch härtere Elemente hinzu… Treibendes Schlagzeug, abwechslungsreiche Gitarrenparts und eingängiger Gesang und gut durchdachte Texte Alle 4 Songs wissen zu Gefallen –

persönlicher Anspieltipp ist Flieger… Hoffentlich kommt demnächst noch mehr… Das Demo ist auf jeden Fall schonmal ein guter Start…Ne 2 hierfür.

© 2018 by Bunte Welt Booking.Created with Wix.com